Bezirksgruppe Freiburg

Südwestmetall-Förderpreis an Nachwuchswissenschaftler der Landesuniversitäten verliehen

Besondere Ehrung für den Jung-Wissenschaftler Dr. Volker Stocker. Der 36-jährige ist einer von neun Nachwuchswissenschaftlern aus Baden-Württemberg, denen am Mittwoch bei einer Online-Veranstaltung in Stuttgart der Förderpreis des Arbeitgeberverbandes SÜDWESTMETALL verliehen wurde. Stocker erhielt die Auszeichnung für seine Dissertation an der Universität Freiburg zu dem Thema „Innovative Capacity Allocations for All-IP Networks - A Network Economic Analysis of Evolution and Competition in the Internet Ecosystem”.

Metallarbeitgeber in der Region zufrieden mit dem Tarifergebnis: "Weitsichtig und fair"

Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie (M+E) in der Region Südbaden zeigen sich zufrieden mit dem Tarifergebnis, das in der vergangenen Woche für die Branche in Baden-Württemberg gefunden wurde.

Südwestmetall zum 'Equal Pay Day': Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern nicht Folge von Diskriminierung

Anlässlich des ‚Equal Pay Day‘ am heutigen Mittwoch stellte der Geschäftsführer der Südwestmetall-Bezirksgruppe Freiburg, Stephan Wilcken, klar: „Die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern sind keine Folge von Diskriminierung durch die Unternehmen. Die wichtigsten Gründe für die Lohndifferenzen waren im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt wie in der Vergangenheit auch Unterschiede in den Branchen und Berufen, in denen Frauen und Männer tätig sind.'

Südwestmetall zu Warnstreiks: Arbeit niederzulegen, während andere nicht arbeiten dürfen, ist das falsche Signal

Keinerlei Verständnis für die von der IG Metall organisierten Warnstreiks zeigen die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie (M+E) in Südbaden.

Metallarbeitgeber lehnen Betriebsrätestärkungsgesetz als überflüssige Bürokratie ab

Die Metallarbeitgeber in Südbaden lehnen das von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil vorgelegte Betriebsrätestärkungsgesetz ab. Unsere Unternehmen haben derzeit mit der Doppelbelastung aus Corona-Krise und grundlegendem Strukturwandel zu kämpfen.

Südwestmetall: Tarifabschluss muss Mehrfachbelastung aus Abschwung, Corona-Krise und Transformation berücksichtigen

Die Produktion in der Metall- und Elektroindustrie (M+E) in der Region Südbaden ist weiterhin weit entfernt vom Niveau vor Corona und dem vorangegangenen Abschwung 2019. Und nach einer aktuellen Umfrage des Verbands rechnen die Mehrzahl der Firmen auch nicht vor 2022 mit einer vollständigen Erholung.

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185